Studie – Social media around the world 2011

14. September 2011

Wie die Nutzung von Social Media weltweit verglichen erfolgt, untersuchte die Forschungsagentur InSites Consulting. Die Ergebnisse in Form von Fakten, Statistiken und Grafiken wurden in einer Präsentation zusammengestellt und veröffentlicht.

Die Studie umfasst die vier Themen „Main Adoption & Usage of Social Networks“, „Connections on Social Networks: People and Brands”, “The Role of Employees in making Companies more human” und “Mobile Internet, Location Based & Augmented Reality”. Dazu wurden 9027 Nutzer (über 15 Jahre) in 35 Ländern befragt.

Den Rest des Beitrags lesen »


Gegensätzliche Einstellungen zum Thema Datenschutz im Internet

29. Juni 2011

Der Verband BITKOM veröffentlichte kürzlich die Studie „Datenschutz im Internet – Eine repräsentative Untersuchung zum Thema Daten im Internet aus Nutzersicht“, für welche die Internetnutzer zu ihrem Umgang mit Daten im Internet, ihrer Einschätzung zu dem Thema Datensicherheit im Netz ebenso wie zu entsprechenden Schutzmaßnahmen und zu dem Thema Netzpolitik und der Internetpolitik der Bundesregierung befragt wurden.

Den Rest des Beitrags lesen »


Welche Potenziale stecken in Twitter?

9. April 2011

Der arabische Frühling und die Naturkatastrophen der jüngeren Zeit rücken die neuen Medien in den Fokus der aktuellen Diskussion und hinterfragen die Bedeutung der klassischen Medienkanäle. Ein anderes vieldiskutiertes Thema ist der Umgang mit Nutzerdaten, v. a. Facebook und Google waren Gegenstand der Kritik. Doch welche Potenziale bieten die Nutzerdaten Twitters und wie lässt sich damit Geld verdienen?

© Rosaura Ochoa | Flickr.com

In einem Interview von politik-digital mit dem Social Media Experten Dr. Axel Bruns der Queensland University of Technology Brisbane wird die Rolle der neuen Medien im Verlauf von Katastrophenereignissen erörtert. Um Rückschlüsse auf die Nutzung und Funktion von Twitter während Katastrophenereignissen abzuleiten, wertet Bruns u.a. das Aufkommen bestimmter hashtags, während des Überflutungsereignisses in Australien, der Erdbeben in Christchurch in Neuseeland und der Katastrophe in Japan aus.

Den Rest des Beitrags lesen »


Vielzahl der Deutschen fühlt sich von Informationen im Alltag überflutet

5. April 2011

Eine Studie im Auftrag des Hightech-Verbandes BITKOM mit 1000 Befragten hat ergeben, dass sich 31 % der Deutschen häufig von der Vielzahl an Informationen überflutet fühlen, weitere 30 % immerhin manchmal. Dabei wirken verschiedene Informationskanäle wie das Fernsehen, Radio, Internet, Handy und Telefon zusammen.

Am stärksten geht die Informationsüberflutung dabei von dem Fernsehen aus, wie 71 % der Befragten angaben. Das Fernsehen steht laut Bericht von BITKOM auch an erster Stelle der Häufigkeit des Medienkonsums. Das Internet wurde dagegen „nur“ von 43 % der Befragten als Quelle der Informationsüberflutung genannt.

Den Rest des Beitrags lesen »


Zum Stand von Digitalisierung & Vernetzung und deren Entwicklung in der Zukunft

10. April 2010

Die im Februar veröffentlichte Studie „LIFE – Digitales Leben“ stellt die Ergebnisse einer Befragung von 10.545 Konsumenten sowie 56 Experten zu ihrem Umgang mit und der Bedeutung von digitalen Medien dar. Die Befragung erfolgte in Deutschland, Großbritannien, Ungarn, Südkorea und den USA und wurde von Prof. Dr. Thomas Hess mit Begleitung der Deutschen Telekom durchgeführt.

Den Rest des Beitrags lesen »


Best-Practice-Beispiele für den Breitbandausbau

8. April 2010

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie hat die Studie „Erfolgreiche kommunale/regionale Projekte zur Überwindung von Breitbandversorgungslücken“ abgeschlossen. Darin werden insgesamt 33 Best-Practice-Beispiele auf lokaler und regionaler Ebene dargestellt.

Den Rest des Beitrags lesen »


Nutzung des mobilen Internets

8. April 2010

Eine im Auftrag des Verbandes BITKOM durchgeführte Umfrage des Marktforschungsinstitut Aris ergab, dass in Deutschland das mobile Internet unterwegs häufig genutzt wird. Der Umfrage nach geht jeder 5. Internetnutzer mit mobilen Computern online, jeder 10. Internetnutzer mit dem Handy.

Den Rest des Beitrags lesen »