T-City mit Preis für „Corporate Responsibility“ ausgezeichnet

6. Oktober 2011

Die Deutsche Telekom wurde im Rahmen der „IX Jornadas Internacionales de Benchmarking en Responsabilidad Corporativa“ (Internationale Konferenz zur Bewertung und Vergleichbarkeit von  „Corporate Responsibility“) vom Wirtschaftsverband „Club de Excelencia en Sostenibilidad“ in Tarragona/Spanien mit dem Internationalen Preis für verantwortungsvolles Handeln im Bereich IKT und Nachhaltigkeit für das Projekt  „T-City – Wir leben Zukunft“ ausgezeichnet.

Den Rest des Beitrags lesen »


Studie – Auswirkungen des Internets auf die politische Kommunikation und Partizipation

29. September 2011

Wie sich das Internet auf die politische Kommunikation und Partizipation der Bürger auswirkt hat die Technische Universität Ilmenau im Rahmen des Projekts „Politische Online-Kommunikation“ im Zeitraum von 2002 bis 2009 untersucht. Die Ergebnisse sind diesen September als Buch mit dem Titel „Bürger online. Die Entwicklung der politischen Online-Kommunikation in Deutschland erschienen.

Den Rest des Beitrags lesen »


20 Jahre Linux – Herzlichen Glückwunsch!

17. September 2011

Heute vor 20 Jahren veröffentlichte Linus Torvalds die Version 0.01 des Betriebssystem Linux. Der Quellcode steht jedem offen, Lizenzgebühren müssen nicht entrichtet werden und jeder kann das System nach Bedarf anpassen und weiterentwickeln. War Linux anfangs ein nur schwer zu durchschauendes Gebilde, zu dem nur Nerds Zugang fanden, bildet es heute die Grundlage – oftmals unbemerkt – vieler alltäglicher Anwendungen.

Den Rest des Beitrags lesen »


Studie – Social media around the world 2011

14. September 2011

Wie die Nutzung von Social Media weltweit verglichen erfolgt, untersuchte die Forschungsagentur InSites Consulting. Die Ergebnisse in Form von Fakten, Statistiken und Grafiken wurden in einer Präsentation zusammengestellt und veröffentlicht.

Die Studie umfasst die vier Themen „Main Adoption & Usage of Social Networks“, „Connections on Social Networks: People and Brands”, “The Role of Employees in making Companies more human” und “Mobile Internet, Location Based & Augmented Reality”. Dazu wurden 9027 Nutzer (über 15 Jahre) in 35 Ländern befragt.

Den Rest des Beitrags lesen »


Wie viele Internetnutzer sind Mitglied eines sozialen Netzwerks?

15. August 2011

Dass Soziale Netzwerke einen immer bedeutenderen Anteil bei der Nutzung des Internets ausmachen, ist bereits länger bekannt. Wie viele Personen soziale Netzwerke in Deutschland aber tatsächlich nutzen, verdeutlicht eine Umfrage des Verbands BITKOM aus dem April. Den Ergebnissen nach sind 40 Millionen Deutsche Mitglied in einem sozialen Netzwerk, was drei Viertel der Internetnutzer entspricht.

Den Rest des Beitrags lesen »


StadtBauwelt – Thema Virtuelle Stadt

5. August 2011

Urban Gaming? SENSEable Cities? Kartierungs-Revolution? Diese Begriffe springen den Leser an, wenn er die Zeitschrift Bauwelt zum Thema Virtuelle Stadt (24.2011) aufschlägt. Doch was verbirgt sich hinter diesen Begriffen? Was macht die virtuelle Stadt aus und wie wird sie in der Realität abgebildet?

Computer, Internetzugänge, Smartphones und Navigationsgeräte sind allgegenwärtige Begleiter im urbanen Alltag geworden und die fortschreitende Technisierung unserer Umwelt macht keine Anstalten, auch nur einen Gang zurückzuschalten.

Den Rest des Beitrags lesen »


Digitales Ausleihen von eBooks und eMusic? Nun möglich in der Onleihe Singen

1. August 2011

Das Medienkonsumverhalten in der Gesellschaft hat sich im Rahmen des digitalen Zeitalters deutlich gewandelt. Klassische Medien wie Bücher und Zeitschriften, aber mittlerweile auch CDs verlieren an Stellenwert. Für Bibliotheken stellt sich damit die Frage, wie sie den Wandel der Nutzungsgewohnheiten begleiten und gleichzeitig ihre Nutzergruppen halten können in Zeiten, in denen Informationen und Medien in großen Mengen und unter Umständen frei im Internet verfügbar sind.

Eine Möglichkeit dazu bietet das Konzept der Onlinebibliothek, bei dem das Angebot vor Ort durch eine Online-Ausleihe ergänzt wird. Bereitgestellt wird ein solcher Dienst zum Beispiel von der Firma DiViBib. Vorteile einer Onlinebibliothek sind laut DiViBib eine mögliche Erweiterung des Serviceangebotes, eine bessere Erschließung des ländlichen Raums, die Erschließung neuer Nutzergruppen, eine Reduktion der Platz- und Instandhaltungskosten und ein geringer administrativer Aufwand.

Den Rest des Beitrags lesen »