Mobil im Auto mit dem Internet

Das mobile Internet ist nun auch im Auto angekommen. Die Vernetzung der Fahrzeuge mit Smartphones wird bereits von Herstellern wie BMW, Mini, Audi und Mercedes umgesetzt, wie Zeit online berichtet. Die Bedienung ist dabei über Berührung der Bildschirme möglich. Entsprechende Apps bieten dann einen Zugang zu E-Mail, Facebook oder Google.

Aber nicht nur das, nach Zeit online sind durch diese Entwicklung auch günstige Einkaufsmöglichkeiten an der Autobahn, freie Parkhäuser, Werkstätten samt Öffnungszeiten oder günstige Tankstellen schnell und leicht auch während der Fahrt auffindbar. Apps mit einer Routenführung oder einer Warnung vor Blitzern dürften dann zusätzliche Navigationsgeräte überflüssig machen.

Trotz der vielen Einsatzmöglichkeiten sollen aber nicht alle Möglichkeiten bzw. Funktionen des Internets genutzt werden können, sondern eine sinnvolle Einbindung und Ergänzung in die Nutzung während der Fahrt erfolgen. Sonst würde die Bedienung sicherlich schnell zu umfangreich und die Ablenkung des Fahrers zu groß.

Für Personen, die zum Beispiel beruflich viel auf der Straße unterwegs sind, stellt diese Entwicklung natürlich eine angenehme Ergänzung der Fahrtzeit dar, indem man über den Zugang zu dem E-Mailkonto zeitnah aktuelle Informationen erhält und auf dem neuesten Stand ist oder sich zumindest im Stau die Zeit mit Facebook vertreiben kann, ohne das Smartphone in der Hand halten zu müssen.

Doch bei kürzeren Fahrten innerhalb der eigenen Stadt wird sich hieraus wahrscheinlich eher weniger Nutzen ableiten lassen. Normalerweise kennt man entsprechende Einkaufsmöglichkeiten, Tankstellen sowie Wege von A nach B in der eigenen Stadt oder entsprechende Orte werden vor der Fahrt herausgesucht.

Dennoch könnte es – wie bereits bei den Navigationsgeräten auch – dazu kommen, dass die Orientierung in der Stadt abnimmt und die Menschen sich zunehmend auf die Technik verlassen bei der Suche nach Wegen oder Informationen.

Generell ist für die jüngeren Generationen laut Zeit online das mobile Internet und das Mobiltelefon ebenso wichtig wie der Führerschein, so dass entsprechende technische Entwicklungen in den Autos fast unumgänglich sind und zukünftig alltäglich sein werden.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: