Gegensätzliche Einstellungen zum Thema Datenschutz im Internet

29. Juni 2011

Der Verband BITKOM veröffentlichte kürzlich die Studie „Datenschutz im Internet – Eine repräsentative Untersuchung zum Thema Daten im Internet aus Nutzersicht“, für welche die Internetnutzer zu ihrem Umgang mit Daten im Internet, ihrer Einschätzung zu dem Thema Datensicherheit im Netz ebenso wie zu entsprechenden Schutzmaßnahmen und zu dem Thema Netzpolitik und der Internetpolitik der Bundesregierung befragt wurden.

Den Rest des Beitrags lesen »


Facebook, Blogs und Co. – Potenziale für die Kommunen

20. Juni 2011

In Kommunen nimmt die Bedeutung von Social Media bei der Anwendung im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit stetig zu. Dabei bieten Medien wie Twitter, Social Networks, Apps oder Blogs vielfältige Vorteile für die Städte und Gemeinden. Einen interessanten Überblick zu diesem Thema gibt der Beitrag von Kommune21.

Solche zusätzlichen Informationskanäle werden hierbei nicht als Ersatz, sondern vielfach als Ergänzung des Homepageauftritts der Stadt genutzt. Hintergrund der stärkeren Verwendung von Social Media stellt vor allem das Anliegen dar, die jüngeren Bevölkerungsgruppen über diese Kommunikationswege mehr zu erreichen, eine breitere Informationsgrundlage für die Bürger zu ermöglichen, dialogorientiert zu kommunizieren und eine Diskussionsgrundlage mit den Bürgern zu schaffen.

Den Rest des Beitrags lesen »


Mobil im Auto mit dem Internet

17. Juni 2011

Das mobile Internet ist nun auch im Auto angekommen. Die Vernetzung der Fahrzeuge mit Smartphones wird bereits von Herstellern wie BMW, Mini, Audi und Mercedes umgesetzt, wie Zeit online berichtet. Die Bedienung ist dabei über Berührung der Bildschirme möglich. Entsprechende Apps bieten dann einen Zugang zu E-Mail, Facebook oder Google.

Aber nicht nur das, nach Zeit online sind durch diese Entwicklung auch günstige Einkaufsmöglichkeiten an der Autobahn, freie Parkhäuser, Werkstätten samt Öffnungszeiten oder günstige Tankstellen schnell und leicht auch während der Fahrt auffindbar. Apps mit einer Routenführung oder einer Warnung vor Blitzern dürften dann zusätzliche Navigationsgeräte überflüssig machen.

Den Rest des Beitrags lesen »


Bitcoins – Eine alternative Währung?

14. Juni 2011

Wir sind seit langen Zeiten daran gewöhnt, dass von herrschender bzw. regierender Seite ein Monopol auf die Münzausgabe besteht. In den letzten Wochen machen jedoch die Bitcoins die Runde im Netz. Auch wenn deren Erfolg nicht abzusehen ist, stellt diese alternative Währung, welche nach einem dezentralen Prinzip organisiert ist, viele unserer Selbstverständlichkeiten auf den Kopf.

Den Rest des Beitrags lesen »


Open Data zur Attraktivitätssteigerung in Städten? Ein Überblick.

4. Juni 2011

Einen guten Einblick in die Möglichkeiten der Nutzung von Open Data in Städten gibt der Artikel „Offene Daten machen Städte attraktiver“ von Zeit Online. Neben interessanten Beispielen wie das Projekt CityForward (Möglichkeit zum Vergleich und zur Visualisierung der Daten verschiedener Städte) oder Öffi (enthält Informationen zu den Abfahrten von Bussen oder Bahnen, Verspätungen und Schienenersatzverkehr) werden auch die Vorteile der Nutzung sowie mögliche Hemmnisse betrachtet.

Mit Hilfe offener Daten können Städte ihre Standortattraktivität erhöhen und die Nutzung des Alltagsraum für die Bewohner erleichtern, wie entsprechende Anwendungen mit Informationen über den öffentlichen Nahverkehr oder auch über Einkaufsmöglichkeiten und Dienstleistungen der Stadt zeigen.

Den Rest des Beitrags lesen »