Der Weg zum Sparen führt über die digitale Schlucht

17. Juli 2010

Auch die nordrheinwestfälische Mittelstadt Arnsberg im Ruhrtal, die zu den Finalisten des T-City Wettbewerbs zählte, spürt mittlerweile die Auswirkungen der leeren Staatskasse in Deutschland und eine damit einhergehende ausgeschöpfte Gemeindekasse. Um dieses finanzielle Loch zu stopfen, baut die Stadt im Hochsauerlandkreis auf eine besondere Maßnahme des Sparens, wie in der Zeit no. 27 vom 1. Juli 2010 berichtet wird.

Den Rest des Beitrags lesen »


Probleme bei der Einführung von Smart-Metering in den USA

15. Juli 2010

US-Energieversorger stoßen auf massive Widerstände von Kunden bei der Einführung von intelligenten Stromzählern.

Eigentlich sollen die Smart Meter den Energiebedarf für den Kunden transparenter machen und könnten damit zum Stromsparen motivieren. Jedoch erfahren die Energieversorger in den USA eine starke Ablehnung bei der Umrüstung und dem Austausch alter Stromzähler. In einigen US-Bundesstaaten Kalifornien und Texas kam es neben Protesten bereits zu Gerichtsverfahren.

Den Rest des Beitrags lesen »


14 Thesen zur Netzpolitik – oder über die Freiheit Dummheiten zu begehen

13. Juli 2010

14 Thesen zur Netzpolitik

Ende Juni stellte Innenminister Thomas de Maizière (CDU) im Lokschuppen des Berliner Technikmuseums seine „14 Thesen zu den Grundlagen einer gemeinsamen Netzpolitik der Zukunft“ vor. Die mit Spannung erwartete Grundsatzrede sollte der bisherige Höhepunkt der Bemühungen des Innenministers werden, das durch Bundestrojaner, Zensursula, ELENA, SWIFT und andere Fehltritte in Sachen Netzpolitik und Verbraucherschutz zerrüttete Verhältnis zur Netzgemeinde zu verbessern und als Bundesregierung endlich gestaltend aufzutreten.

In der ersten Jahreshälfte fanden bereits vier Dialogveranstaltungen unter der Schirmherrschaft des Innenministers statt, bei denen Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Internetnutzer (über die Webseite www.e-konsultation.de) mit de Maizière über Netzpolitische Themen diskutierten. Die 14 Thesen sind das Ergebnis dieses Austausches. Den Rest des Beitrags lesen »


Wie Handys einen Einblick in unseren Alltag ermöglichen und neue Möglichkeiten der Forschung eröffnen

5. Juli 2010

Auswertungsmöglichkeiten standortbezogener Informationen zeigen, dass nicht nur das Medium des Internets, sondern interessanterweise auch das Handy neue Möglichkeiten zur Auswertung bietet. Hier haben sich vielfältige Einsatzmöglichkeiten entwickelt, die uns im Alltag vielleicht gar nicht immer so gegenwärtig sind. Unsere Aufenthaltsorte und Bewegungsmuster können damit nämlich nicht nur in der virtuellen Welt, sondern auch im realen Leben nachverfolgt werden.

Den Rest des Beitrags lesen »


Hype Park/London

2. Juli 2010

 

18:00 Uhr Regent Street, London (25.06.2010)