Ältere Menschen kaufen häufiger im Internet ein

Der Anteil der Senioren, die online einkaufen, hat sich seit 2005 verdoppelt, wie eine bereits Ende März veröffentlichte Studie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) ergab. Die Altersgruppe zwischen 50 und 69 Jahren hat dabei um 88 % zugenommen.

Im Internet werden von dieser Altersklasse vor allem Computer, Medikamente, Nahrungsergänzungsmittel und Mietwagen gekauft bzw. bestellt. Die bevorzugte Shopping Site ist an erster Stelle Ebay, gefolgt von Amazon sowie Otto, Weltbild und Tchibo. Für die Altersklasse ab 50 sehen die Konsumforscher der GFK weiteres Wachstumspotential.

Aber nicht nur in dieser Altersklasse ist ein Anstieg zu verzeichnen, sondern auch generell beim E-Commerce. Der Umsatz aus dem Online-Handel ist laut einer weiteren GfK-Studie im Jahr 2009 um 14 % im Vergleich zum Vorjahr angestiegen. 2009 haben die deutschen Konsumenten für rund 15,5 Mrd. € Waren und Dienstleistungen im Internet gekauft.

Damit bleibt das Internet nach GfK der Vertriebskanal mit der höchsten Wachstumsdynamik. Die Ausgaben bei einer Einkaufstour im Online Shop beliefen sich durchschnittlich auf 506 € und stiegen damit um gut 10 %. Das Internet wird neben dem direkten online Einkaufen auch als Entscheidungshilfe für bevorstehende Einkäufe genutzt. Die Bedeutung des Internets als Entscheidungshilfe ist dabei aber nach Angaben einer TNS Infratest Studie stark von der Produktkategorie abhängig.

Im Bereich Medien (Bücher, CDs und ähnliches) wird von rund 70 % Prozent der befragten Internetnutzer vor einer Kaufentscheidung im Internet recherchiert. Vor dem Kauf von Unterhaltungselektronik informieren sich rund 66 % der Konsumenten online und zur Vorbereitung von Urlaubsreisen wird das Internet zu 56 % als Informationsquelle genutzt. Weitere Informationen bietet auch eine Präsentation zur Studie.

Als Hauptgründe für die Nutzung des Internets als Informationsgrundlage vor Kaufentscheidungen gelten das Sparen, die Zeitersparnis und die Suche nach den preiswertesten Angeboten bzw. dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit dem Internet werden aber auch Offline-Einkäufe vorbereitet, wofür 51 % der Deutschen das Internet nutzen.

Dabei wird nach lokalen Händlern für das gewünschte Produkt gesucht oder Produkteigenschaften im Vorfeld genau untersucht. Neben der Suche nach neutralen Informationen und den Erfahrungen anderer Nutzer geht es laut TNS Infratest auch darum, unterschiedliche Meinungen über ein Produkt zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: