Ausbau der digitalen Kartenwelt

Die südwestfälischen Kreise Siegen-Wittgenstein, Olpe, Soest, der Märkischer Kreis und der Hochsauerlandkreis planen als Pilotregion zusammen mit dem Sauerländischen Gebirgsverein ein digitales Freizeitkataster. Dazu gab es nach einer Mitteilung des Hochsauerlandkreises eine Unterzeichnung von Vereinbarungen für die Zusammenarbeit der beteiligten Akteure.

Nach der Fertigstellung des Freizeitkatasters wird es möglich sein, sich die Wanderrouten in der Region am PC herauszusuchen und auszu-  drucken. Die Behörden der einzelnen Kreise stellen für das Freizeitkataster die Geobasisinformationen der Gebiete bereit. Der Gebirgsverein verfügt über Informationen zu Wanderwegen, Markierungszeichen und Freizeiteinrichtungen, die die digitalen Karten ergänzen.

Durch die digitalen Medien gibt es neue Möglichkeiten, im Vergleich zu analogen (Wander-)Karten solche Informationen über einzelne Wanderrouten direkt mit den Wegen im Kartenwerk zu verbinden. Ebenfalls wird der Zugang für die Nutzer vereinfacht, da man bequem die gewünschten Informationen zusammen mit der Route ausdrucken kann.

Die technische Zusammenarbeit besteht nach Angaben des Artikels des Hochsauerlandkreises bereits seit 18 Monaten. Bis wann der Aufbau des Freizeitkatasters abgeschlossen sein soll, ist nicht bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: