Mobile ACcess in Aachen

In Aachen wurde ein neues Forschungs- und Entwicklungsprojekt mit dem Namen „Mobile ACcess“ gestartet. Bis 2012 soll in diesem Projekt eine mobile Internetnutzung durch eine flächendeckende WLAN-Infrastruktur erprobt werden, welche von Privatpersonen als Nutzer des Mobile ACcess bereitgestellt wird (sog. Wi-Fi Sharing). Diese Personen ermöglichen einen Zugang zu ihrem DSL-Anschluss zuhause und können dafür das gesamte Netz selbst mobil nutzen.

Die Ziele des Projektes sind laut der Homepage die Schaffung eines Internetzugangs im Stadtgebiet für mobile Nutzer sowie die Entwicklung und Erprobung innovativer, mobiler IuK-Anwendungen. Zu diesen geplanten Anwendungen zählen zum Beispiel eine Fußgängernavigation über eine Nutzerlokalisierung, ein City-Shopping-Guide mit regionalisierten Web-Angeboten oder Online-Communities.

Die im Projekt aufgebauten Testnetze können von den Testpersonen mit dem Mobilgerät genutzt werden. Mögliche Probleme wie eine heterogene Betreiberstruktur der Internetanbieter oder Sicherheitsrisiken beim Datentransfer oder auch der Haftung für den Inhalt werden in dem Projekt berücksichtigt.

So könnte in Städten zukünftig durch dieses Konzept der Nutzerkooperation ein kostengünstiger Internetzugang für die mobile Bevölkerung geschaffen werden. Weitere Informationen zu den Projektpartnern gibt es auf der Homepage oder in dem Artikel auf media NRW.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: